Gruppenausstellung
Jimmie Durham, Jone Kvie & Per Dybvig

Ab Mitte November 2019

Die Werkstattgalerie Hermann Noack zeigt erstmalig eine Gruppenausstellung dieser drei herausragenden Künstler und Bildhauer.

Jimmie Durham (geb. 1940), als Träger des Goldenen Löwen von Venedig 2019 für sein Lebenswerk hinreichend bekannt, gilt als politischer Konzeptkünstler, der sich insbesondere für die Rechte indigener Völker einsetzt. Durham setzt sich ironisch mit den westlichen Vorstellungen von Indianerkunst auseinander und arbeitet hauptsächlich mit Materialen, wie Stein, Holz und Bronze.

Der Norweger Jone Kvie (geb. 1971) ist mit der Giesserei Hermann Noack schon seit vielen Jahren verbunden und zeigt in der Gruppenausstellung neuere gesellschaftskritische Arbeiten, auf die das Publikum gespannt sein darf.

Ergänzt wird das Trio durch die figurativen Arbeiten des als Buchillustrators renommierten Künstlers Per Dybvig (geb. 1964), der spielerisch und humorvoll Alltagssituationen thematisiert.